Therapie

Im Zentrum steht die Förderung der grob-, fein- und grafomotorischen Kompetenzen, der Wahrnehmung und der Selbststeuerung.
Je nach Bedarf finden Einzel- oder Kleingruppentherapien statt. Die Therapiedauer variiert zwischen Kurzberatungen (3-9x), mittelfristigen Therapien (10-30x), und längerfristiger Unterstützung (über 30x).

Abklärung / Diagnostik

  • Motorische Testverfahren für die Grob-, Fein-, Grafomotorik sowie für die Wahrnehmung
  • Beobachtung  zu  Verhalten, Selbstregulation, Handlungs­konzepten
  • Einbezug von Umfeldgesprächen mit den Bezugspersonen und Schulbesuche

Beratung

Eltern 
Möglichkeiten der Förderung und Erziehung
 
Kind 
Umgang mit Anforderungen, Verhaltensstrategien
 
Lehrpersonen 
Umgang mit den besonderen Förder- und Lernbedürfnissen

Abrufangebote

Weiterbildung 
Vorträge, Elternabende, Weiterbildung für Lehrpersonen
 
Schulbesuche 
Beobachtungsauftrag (Antragsformular siehe "Downloads"), integrative Förderung
 
Präventionsangebote 
Spielgruppe, Kindergarten, Primarschule
 

Psychomotorische Förderkurse

Unsere Therapiestelle bietet verschiedene Förderkurse in den Bereichen Grafomotorik (Schreiben), Wahrnehmung, Sozio-Emotionalität und Konzentration an.

Über neu geplante Kurse werden Sie hier auf der Homepage informiert.